Gesundheitstraining
   

Die Therapie wird begleitet durch ein umfassendes Gesundheitstraining, das Sie in die Lage versetzen soll, auch nach der Rückkehr in Ihren Alltag Ihre individuellen Gesundheitsrisiken und Einschränkungen zu beachten und gesund zu bleiben.

 

Die oftmals notwendige Lebensstiländerung ist die gemeinsame Aufgabe von Ärzten, Therapeuten und Patienten und zieht sich als roter Faden durch den gesamten stationären Aufenthalt - von der Aufnahme bis zur Entlassung. 

 

Neben Einzelberatungen auf allen Therapieebenen werden spezielle Gruppentherapien zur Stressbewältigung, zum Entspannungstraining, zur Nikotinentwöhnung und zur Ernährungsumstellung angeboten. Die individuellen Therapieziele werden eingangs mit dem Patienten vereinbart, alle im Ärzte- und Therapeutenteam darüber informiert, die Therapiefortschritte laufend dokumentiert und die Weichen für eine Fortführung der Therapie nach Entlassung gestellt.

 

Angebote im Gesundheitstraining:

  • Einzel- und Gruppenberatung /-Therapie
  • aktive Unterstützung und Organisation der sozialen Reintegration
  • Erarbeitung von Problemlösungen und Koordination im Integrationsprozess während und nach stationärer Rehabilitation
  • Befreiung und Vermeidung von krankheitsfördernder Gewohnheiten und Abhängigkeiten
  • Beratung und Hilfestellung zur Absicherung der wirtschaftlichen Existenz
  • Beratung in sozialrechtlichen Fragen