Wundmanagement
   
pflaster_anlegen.jpg

Postoperative Wunden nach schweren operativen Eingriffen, aber auch chronische Wunden und Wundheilungsstörungen, beispielsweise bei Diabetes mellitus, werden in der Elbe-Saale-Klinik einem intensiven Wundmanagement unterzogen und nach modernsten Therapieprinzipien behandelt.

 

Wie in vielen medizinischen Fachbereichen wurden auch in der Wundbehandlung in den letzten Jahren enorme Fortschritte erzielt. So konnte die traditionelle trockene Wundversorgung mit Mullbinden und Pflasterverbänden durch das Prinzip der idealfeuchten Wundbehandlung mit Spezialmaterialien abgelöst werden. In der Elbe-Saale-Klinik wird die Qualität der Wundversorgung durch eine ausführliche computergestützte, fotometrische Wunddokumentation und die Umsetzung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse gesichert.

 

Die Heilungsverzögerungen und Komplikationen bei der Wundheilung sind aber oftmals nur eine Folge grundlegender Gesundheitsstörungen. Diese bedürfen neben dem Wundmanagement eines individuellen Therapieplans.